Artur Partyka
Artur Partyka Portail athlétisme
Artur Partyka 2009.jpg
Informations
Discipline(s) Saut en hauteur
Nationalité Drapeau de Pologne Pologne
Naissance 25 juillet 1969
Lieu Stalowa Wola
Taille 1m92
Poids 71 kg
Palmarès
Jeux olympiques 0 1 1
Championnats du monde 0 2 1
Championnats d'Europe 1 1 0
Championnats d'athlétisme de Pologne 12  ?  ?

Artur Partyka, né le 25 juillet 1969 à Stalowa Wola en Pologne, est un athlète polonais, pratiquant le saut en hauteur. il est d'origine par son pere algerienne et par sa mere polonaise. Partyka a remporté 12 titres nationaux consécutifs entre 1989 et 2000. Avec un record personnel à 2m38 réalisé à Eberstadt le 18 août 1996, il possède le record de Pologne et fait partie des 16 athlètes à avoir franchi ou dépassé cette marque.

Palmarès

Jeux olympiques d'été

Championnats du monde d'athlétisme

Championnats du monde d'athlétisme en salle

Championnats d'Europe d'athlétisme

Liens externes

Sur les autres projets Wikimedia :

(en) Profil de Artur Partyka sur le site de l'IAAF


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Artur Partyka de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Artur Partyka — 2009 Artur Jerzy Partyka (* 25. Juli 1969 in Stalowa Wola) ist ein ehemaliger polnischer Leichtathlet. Partyka war einer der weltbesten Hochspringer der 1990er Jahre. In diesem Jahrzehnt erreichte er bei allen internationalen Meisterschaften, bei …   Deutsch Wikipedia

  • Artur Partyka — Saltar a navegación, búsqueda Medallero Artur Partyka Atletismo Competidor por …   Wikipedia Español

  • Artur Partyka — Medal record Artur Partyka Men’s Athletics Competitor for …   Wikipedia

  • Partyka — ist der Familienname folgender Personen: Artur Partyka (* 1969), polnischer Leichtathlet Ed Partyka (* 1967). amerikanischer Jazzmusiker Natalia Partyka (* 1989), polnische Tischtennisspielerin Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • National champions High Jump (men) — Below a list of all national champions in the Men s High Jump event in track and field from several countries since 1980. Contents 1 Argentina 2 Australia 3 Belarus …   Wikipedia

  • Fosbury-Flop — Hochsprung ist eine Disziplin in der Leichtathletik, bei der ein Athlet oder eine Athletin versucht, beim Sprung über eine Latte die größtmögliche Höhe zu erzielen. Die Latte ist vier Meter lang und so auf zwei Ständern gelagert, dass sie bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Frontalhocke — Fosbury Flop Hochsprung ist eine Disziplin in der Leichtathletik, bei der ein Athlet oder eine Athletin versucht, beim Sprung über eine Latte die größtmögliche Höhe zu erzielen. Die Latte ist vier Meter lang und so auf zwei Ständern gelagert,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochsprung — Fosbury Flop Hochsprung ist eine Disziplin in der Leichtathletik, bei der ein Athlet oder eine Athletin versucht, beim Sprung über eine Latte die größtmögliche Höhe zu erzielen. Die Latte ist vier Meter lang und so auf zwei Ständern gelagert,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister in der Leichtathletik/Medaillengewinner — Weltmeister Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaill …   Deutsch Wikipedia

  • Steinar Breidsvoll Hoen — (* 8. Februar 1971 in Oslo) ist ein ehemaliger norwegischer Leichtathlet, der im Hochsprung für den IK Tjalve in Oslo antrat. Bei einer Körpergröße von 1,92 m betrug sein Wettkampfgewicht 80 kg. Nach Platz 12 bei der Junioreneuropameisterschaft… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”