Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten von Deutschland

ARD

Page d'aide sur les redirections « ARD » redirige ici. Pour les autres significations, voir ARD (homonymie).
ARD-Dachmarke.svg

ARD, abréviation de Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (Communauté de travail des établissements de radiodiffusion de droit public de la République Fédérale d’Allemagne), est un groupement public de neuf radiodiffuseurs régionaux allemands.


Sommaire

Membres de l'ARD

Le groupement ARD n'a pas de personnalité juridique propre. Il se compose de 9 stations de radiodiffusion régionales, seules habilitées à opérer des chaînes de télévision publiques en Allemagne : Bayerischer Rundfunk - Hessischer Rundfunk - Mitteldeutscher Rundfunk - Norddeutscher Rundfunk - Rundfunk Berlin-Brandenburg - Radio Bremen - Saarländischer Rundfunk - Südwestrundfunk - Westdeutscher Rundfunk. La Deutsche Welle, service international de diffusion de l’Allemagne, est également membre de l'ARD.

Télévision

Le groupe diffuse la première chaîne de télévision allemande, Das Erste, pour laquelle toutes les stations de l'ARD produisent des émissions : les reportages du Tour de France sont par exemple realisés par le Saarländischer Rundfunk, les infos de la bourse de Francfort viennent du Hessischer Rundfunk, les sélections nationales pour le Concours Eurovision de la chanson du Norddeutscher Rundfunk. La chaîne obéit à des objets régionaux, mais diffuse aussi des films, de la musique, etc. Sa part de marché en 2005 représente 13,7%. Ces dernières années, les "troisièmes" (la ZDF étant la seconde chaîne) ont grandi en audience et en popularité.

Le groupement ARD est également présent dans ARTE, 3sat, KiKa (chaîne pour les enfants) et Phoenix (documentaires; en direct du Bundestag).

Prix CIVIS

Le groupement a créé en 1987 le prix CIVIS récompensant les médias luttant contre le racisme et l’ostracisme.

Voir aussi

Liens externes

  • Portail des entreprises Portail des entreprises
  • Portail de la télévision Portail de la télévision
  • Portail de l’Allemagne Portail de l’Allemagne
Ce document provient de « ARD ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten von Deutschland de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten Deutschlands — ARD Logo Die ARD („Arbeitsgemeinschaft der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) ist ein Verbund öffentlich rechtlicher Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland. Derzeit besteht die ARD aus insgesamt …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland — ARD Logo Die ARD („Arbeitsgemeinschaft der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) ist ein Verbund öffentlich rechtlicher Rundfunkanstalten in der Bundesrepublik Deutschland. Derzeit besteht die ARD aus insgesamt …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland — Teutonia (lat.); BRD; Land der Dichter und Denker (umgangssprachlich); Bundesrepublik Deutschland; Bundesrepublik; Germania; Deutscher Bund; Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation; Deutsches Reich * * * Deutsch|land [ dɔy̮tʃ̮lant], s: Staat in …   Universal-Lexikon

  • Rundfunkrecht (Deutschland) — Rundfunkrecht ist ein Teilbereich des Medienrechtes, der sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der Rundfunkveranstaltung befasst. Verfassungsrechtliche Grundlage ist das Grundrecht der Rundfunkfreiheit in Artikel 5 Absatz 1 Satz 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sendungen in der ARD — Logo Die neun Landesrundfunkanstalten der ARD Das Erste ist seit 1996 die offizielle Bezeichnung für das deutschlandweite Fernseh …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsehen in Deutschland — Phoenix Reporter Heinz Abel bei einer Liveübertragung aus München …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte des Fernsehens in Deutschland — Infobild des Fernsehsenders „Paul Nipkow“ 1935 Die Geschichte des Fernsehens in Deutschland begann am 22. März 1935 zur Zeit des Deutschen Reiches. Der Anfang der Geschichte fällt fast mit der Anfangszeit der Massenmedien in den 1920er Jahren… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesamtliste der Träger des Bundesverdienstkreuzes — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der BRD — Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangssituation 1945 2 Besatzungszeit 3 Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 4 Konstituierung der Verfassungsorgane 5 Ära Adenauer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”