Anton Tkac

Anton Tkáč

Anton Tkáč (né le 30 mars 1951 à Bratislava) est un ancien coureur cycliste sur piste tchécoslovaque. Il a notamment été champion olympique de vitesse lors des Jeux de 1976 à Montréal, en battant Daniel Morelon en finale. Il a également été deux fois champion du monde amateur de cette discipline, en 1974 et 1978.

Sommaire

Palmarès

Jeux olympiques

Montreal 1976
Gold medal olympic.svg Champion olympique de vitesse

Championnats du monde amateurs

Leicester 1970
Bronze medal with cup.svg Médaillé de bronze du kilomètre
Montreal 1974
Arc en ciel.png Champion du monde de vitesse
Munich 1978
Arc en ciel.png Champion du monde de vitesse

Liens externes

  • Portail du cyclisme Portail du cyclisme
Ce document provient de « Anton Tk%C3%A1%C4%8D ».

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Anton Tkac de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Anton Tkáč — Anton Tkáč …   Wikipédia en Français

  • Anton Tkac — Anton Tkáč (* 30. März 1951 in Lozorno, Slowakei) ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Radrennfahrer, der ausschließlich als Bahnradfahrer erfolgreich war. Tkáč wurde 1970 Dritter der Bahn Radweltmeisterschaften im 1000m Zeitfahren und 1974… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Tkáč — (* 30. März 1951 in Lozorno, Tschechoslowakei) ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Radrennfahrer, der ausschließlich als Bahnradfahrer erfolgreich war. Tkáč wurde 1970 Dritter der Bahn Radweltmeisterschaften im 1000m Zeitfahren und 1974… …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Tkáč — (born March 30, 1951 in Lozorno) is a retired track cyclist from Slovakia, who claimed the gold medal for Czechoslovakia in the Men s 1,000m Sprint (Scratch) at the 1976 Summer Olympics in Montreal, Canada. He won two world titles in the same… …   Wikipedia

  • Tkac — Anton Tkáč (* 30. März 1951 in Lozorno, Slowakei) ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Radrennfahrer, der ausschließlich als Bahnradfahrer erfolgreich war. Tkáč wurde 1970 Dritter der Bahn Radweltmeisterschaften im 1000m Zeitfahren und 1974… …   Deutsch Wikipedia

  • Tkáč — ist der Familienname folgender Personen: Anton Tkáč (* 1971), tschechoslowakischer Radrennfahrer Jaroslav Tkáč (1871–1927), österreichischer klassischer Philologe und Arabist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheid …   Deutsch Wikipedia

  • Anton — is a given name in many European languages. It is a variant of the same root as Antonius or Anthony.Infobox Given Name name = gender = male region = origin = Antonius footnotes = People*Anton Chekhov, a Russian writer *Anton Bruckner, Austrian… …   Wikipedia

  • Bahn-Radsportweltmeisterschaft — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn-Radweltmeisterschaft — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn-Radweltmeisterschaften — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”