Anna Ottosson
Anna Ottosson

Anna Ottosson, née le 18 mai 1976 à Östersund, est une skieuse alpine suédoise.

Sommaire

Palmarès

Jeux olympiques

Championnats du Monde

Coupe du monde

  • 1 victoire sur des épreuves de la Coupe du monde
  • 15e du classement général de la Coupe du monde 2007
  • 4e du classement de la Coupe du monde du slalom géant 2000
  • 15e du classement de la Coupe du monde du slalom 2006

Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Anna Ottosson de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Anna Ottosson — Saltar a navegación, búsqueda Medallero Anna Ottosson Competidor por …   Wikipedia Español

  • Anna Ottosson — Nation Schweden …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Ottosson — (born 18 May 1976 in Östersund, Sweden) is a Swedish alpine skier who won an Olympic bronze medal in the Giant Slalom race at the 2006 Winter Olympics in Turin. She stands 1.66 meters (5 ft 5 in) tall and weighs 64 kg (141 lbs) [… …   Wikipedia

  • Ottosson — ist ein patronymisch gebildeter schwedischer Familienname mit der Bedeutung „Sohn des Otto“. Bekannte Namensträger Anna Ottosson (* 1976), schwedische Skirennläuferin Jan Ottosson (* 1960), schwedischer Skilangläufer Kristofer Ottosson (* 1976),… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2000 — Die Saison 1999/2000 des Alpinen Skiweltcups begann am 30. Oktober 1999 in Tignes und endete am 19. März 2000 anlässlich des Weltcup Finales in Bormio. Bei den Männern wurden 38 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 7 Super G, 9 Riesenslaloms, 11… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2000/Resultate Damen — Die Saison 1999/2000 des Alpinen Skiweltcups begann am 30. Oktober 1999 in Tignes und endete am 19. März 2000 anlässlich des Weltcup Finales in Bormio. Bei den Männern wurden 38 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 7 Super G, 9 Riesenslaloms, 11… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2000/Resultate Herren — Die Saison 1999/2000 des Alpinen Skiweltcups begann am 30. Oktober 1999 in Tignes und endete am 19. März 2000 anlässlich des Weltcup Finales in Bormio. Bei den Männern wurden 38 Rennen ausgetragen (11 Abfahrten, 7 Super G, 9 Riesenslaloms, 11… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2007 — Die Saison 2006/07 des Alpinen Skiweltcups sollte am 28. Oktober 2006 in Sölden beginnen. Wegen der warmen Witterung mussten die beiden Riesenslaloms aber abgesagt werden und wurden nicht nachgeholt. Das erste Rennen fand somit am 11. November… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2007/Resultate Damen — Die Saison 2006/07 des Alpinen Skiweltcups sollte am 28. Oktober 2006 in Sölden beginnen. Wegen der warmen Witterung mussten die beiden Riesenslaloms aber abgesagt werden und wurden nicht nachgeholt. Das erste Rennen fand somit am 11. November… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpiner Skiweltcup 2007/Resultate Herren — Die Saison 2006/07 des Alpinen Skiweltcups sollte am 28. Oktober 2006 in Sölden beginnen. Wegen der warmen Witterung mussten die beiden Riesenslaloms aber abgesagt werden und wurden nicht nachgeholt. Das erste Rennen fand somit am 11. November… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”