Anna Costenoble
Anna Costenoble: Tristan und Isolde. Allemagne, 1900. Huile sur toile, signée. Cette peinture fut la contribution de Costenoble à l'exposition de la Sécession berlinoise en 1900.

Anna Costenoble (* 1866 à Gdansk, † 1930 à Berlin) était une peintre et illustratrice allemande.

Biographie

Elle a étudié en 1883 avec Karl Gussow à Munich et s'installe en 1888 à Berlin. L'artiste a participé à des expositions lors de la Sécession viennoise en 1899 et à la Sécession berlinoise en 1900, 1901 et 1908. Au cours de l'année 1907, elle illustre Penthésilée. Elle fit partie du cercle du poète Friedrich Hagen.

Œuvres

  • Penthesileia, Ein Frauenbrevier für männerfeindliche Stunden, 1907

Source


Wikimedia Foundation. 2010.

Contenu soumis à la licence CC-BY-SA. Source : Article Anna Costenoble de Wikipédia en français (auteurs)

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Anna Costenoble — Anna Costenoble: Tristan und Isolde. Deutschland, 1900. Öl auf Leinwand, signiert. Dieses Bild war der Beitrag Costenobles zur Berlin Secession Ausstellung des Jahres 1900. Anna Costenoble (* 21. Februar 1863 in Danzig; † Mai 1930 in Berlin) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Costenoble — ist der Familienname folgender Personen: Anna Costenoble (1866–1930), deutsche Malerin und Illustratorin Johanna Costenoble (1777 1828), deutsche Schauspielerin Karl Costenoble (1837–1907), österreichischer Bildhauer Karl Ludwig Costenoble… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cos–Coz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Tristan und Isold — Moderne künstlerische Darstellung: Anna Costenoble, Tristan und Isolde, 1900. Die Erzählung von Tristan und Isolde ist neben der vom Gral oder der von König Artus und seiner Tafelrunde einer der Stoffe, die von der erzählenden Literatur des… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Sezession — Ausstellungsplakat der Berliner Secession, Berlin, 1900 Berliner Secession ist die Bezeichnung einer deutschen Künstlergruppe. Sie war eine organisatorische Abspaltung Berliner Maler und Bildhauer zum Ende des 19. Jahrhunderts vom bis dahin… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Gussow — Bildnis einer Frau Karl Gussow (auch: Carl Gussow, * 25. Februar 1843 in Havelberg; † 27. März 1907 in Pasing) war ein deutscher Maler. Karl Gussow war in Italien und in Weimar tätig. In den 1870er Jahren unterric …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrichshagener Kreis — Der Friedrichshagener Dichterkreis war eine lose Vereinigung von Schriftstellern des Naturalismus, die seit 1888/89 zunächst in den Häusern von Wilhelm Bölsche und Bruno Wille in Friedrichshagen am Müggelsee (heute im Berliner Bezirk Treptow… …   Deutsch Wikipedia

  • KHM 26 — Rotkäppchenfigur in Bad Wildbad (Enzuferillumination), 2004 Rotkäppchen (auch: Rotkäppchen und der Wolf, im österreichischen Burgenland auch als Piroschka bekannt) ist eines der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm, das im 1812 erschienenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo Hildeck — Leonie Meyerhof (Pseudonym Leo Hildeck, * 2. März 1858 oder 1860 in Hildesheim; † 15. August 1933 in Frankfurt am Main) war eine deutsche Schriftstellerin, Literaturkritikerin, Bühnenautorin und Frauenrechtlerin. In Theaterstücken, Romanen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Secession — Ausstellungsplakat der Berliner Secession, Berlin, 1900 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”