DIPLOMATIE
. s. f.
Science des rapports mutuels, des intérêts respectifs des États et des souverains entre eux. Étudier la diplomatie.   Il se dit aussi, collectivement, de Ces rapports et de ces intérêts mêmes, ainsi que Des ministres, des ambassadeurs, etc., qui les règlent, qui les traitent. La diplomatie européenne. Il se destine à la diplomatie. Être dans la diplomatie.

L'Academie francaise. 1835.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • DIPLOMATIE — Dès 1926, Jules Cambon notait que «tant que les gouvernements des divers pays auront des rapports entre eux, il leur faudra des agents pour les représenter et les renseigner, et, qu’on leur donne le nom qu’on voudra, ces agents feront de la… …   Encyclopédie Universelle

  • Diplomatie — ist die Kunst und Praxis im Führen von Verhandlungen zwischen bevollmächtigten Repräsentanten verschiedener Gruppen oder Nationen (Diplomaten). Der Begriff bezieht sich meist auf die internationale Diplomatie, also die Pflege zwischenstaatlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • diplomaţie — DIPLOMAŢÍE, diplomaţii, s.f. 1. Activitate desfăşurată de un stat prin reprezentanţii săi diplomatici, în scopul realizării politicii externe preconizate. ♦ Comportare abilă, subtilă, şireată. 2. Carieră, profesiune de diplomat2. 3. Totalitatea… …   Dicționar Român

  • Diplomătie — (v. gr.), ein Theil der praktischen Staatskunst u. zwar derjenige, welcher sich auf die auswärtigen Angelegenheiten bezieht, im Gegensatz zu der sogenannten inneren Politik. Das Wort hängt sprachlich mit Diplom zusammen u. deutet darauf hin, daß… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Diplomatie — die patriotische Kunst, gegen Bezahlung für sein Vaterland zu lügen. «Ambrose Bierce» Diplomatie ist ein Schachspiel, bei dem die Völker matt gesetzt werden. «Karl Kraus» Unter einem Dementi versteht man in der Diplomatie die verneinende… …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Diplomatīe — (v. griech. diplōma, s. Diplom), bezeichnet 1) die Wissenschaft der Staatsschriften und Staatsurkunden. In dieser Richtung bezweckt die D. (als Hilfswissenschaft der Geschichte) Ermittelung des Inhalts und Feststellung der Echtheit der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Diplomatie — Diplomatīe (grch.), der Inbegriff der beim völkerrechtlichen Verkehr zwischen zivilisierten Staaten geltenden Regeln und Grundsätze; auch die Gesamtheit der dazu berufenen Amtsorgane. Diplomāten, Personen, die im internationalen Verkehr einen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Diplomatie — Diplomatie, mit Diplomatik nicht zu verwechseln, ist die Kunst und Wissenschaft, gesandtschaftliche Unterhandlungen zu führen. Daher die Ausdrücke Diplomat, Corpsdiplomatique etc …   Damen Conversations Lexikon

  • Diplomatie — Diplomatie, der Verkehr der Gesandten und öffentlichen Agenten (von Diploma, da dieser Verkehr fast ausschließlich schriftlich stattfindet). Der Diplomate bedarf wesentlich der Menschenkenntniß und noch mehr der Kenntniß der obschwebenden… …   Herders Conversations-Lexikon

  • diplomatie — DIPLOMATIE: Belle carrière, mais hérissée de difficultés, plaine de mystères. Ne convient qu aux gens nobles. Métier d une vague signification, mais au dessus du commerce. Un diplomate est toujours fin et pénétrant …   Dictionnaire des idées reçues

  • diplomatie — DIPLOMATIE. s. fém. Science des rapports, des intérêts de Puissance à Puissance …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”