BUSSARD
. s. m.
Ancienne mesure de capacité, qui contenait près d'un muid de Paris, et qui avait la forme d'un tonneau.

L'Academie francaise. 1835.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • bussard — ⇒BUSSARD, subst. masc. Ancienne mesure de capacité pour les vins et liqueurs, d une contenance d un muid de Paris (environ 268 litres). Rem. Attesté dans Ac. 1798 1878 et dans la plupart des dict. gén. du XIXe et du XXe siècle. Prononc. et Orth.… …   Encyclopédie Universelle

  • Bussard — Sm (Greifvogel) erw. fach. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. busard Weihe, Bussard . Dieses ist umgestaltet aus älterem bu(i)son (das mhd. būsant ergibt), aus l. būteo (ein Greifvogel, vielleicht Bussard ). Der ältere volkstümliche Name für …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bussard — Bussard: Der seit dem 16. Jh. bezeugte Name des Raubvogels ist aus frz. busard »Weihe, Bussard« entlehnt, das seinerseits mit Suffixwechsel umgestaltet ist aus gleichbed. afrz. bu‹i›son (daraus bereits im 13. Jh. mhd. būsant »Bussard«). Letzte… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bussard — Un nom que l on rencontre dans l Ouest. Désigne un tonnelier (busse = tonneau en ancien français) …   Noms de famille

  • bussard — bussard, erd, ly obs. forms of buzzard, ly …   Useful english dictionary

  • Bussard — Bussarde Mäusebussard (Buteo buteo) Systematik Klasse: Vögel (Aves) …   Deutsch Wikipedia

  • Bussard —    Le bussard est un fût ayant une contenance de 350 litres de vin …   L'Abécédaire du Vin

  • Bussard — der Bussard, e (Aufbaustufe) mittelgroßer Greifvogel mit breiten Flügeln und kurzem Schwanz, der nach Mäusen jagt Beispiel: Bussarde ernähren sich überwiegend von Kleinsäugern …   Extremes Deutsch

  • Bussard — 1. Aus einem Bussard macht man keinen Sperber. Angeborene Trägheit und Dummheit l sst sich nicht in ihr Gelegenheit verwandeln. Frz.: On ne saurait faire d une busc un épervier. (Lendroy, 260.) *2. Du sitzest wie ein busshart. – Henisch, 570 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bussard — Bus|sard [ bʊsart], der; s, e: großer Vogel mit breiten, zum segelnden, kreisenden Flug geeigneten Flügeln und kurzen Zehen mit scharfen Krallen, der sich vorwiegend von kleinen Säugetieren und Vögeln ernährt. * * * Bụs|sard 〈m. 1; Zool.〉… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”