ZÉOLITHE
. s. m.
T. d'Hist. nat. Il se dit de Certaines substances pierreuses qui, dissoutes dans les acides, prennent une consistance gélatineuse.

L'Academie francaise. 1835.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Zéolithe — Zéolithe : gonnardite Cristaux de zéolithe, vus au microscope …   Wikipédia en Français

  • zéolithe — ou zéolite [ zeɔlit ] n. f. • 1783, 1756; du gr. zeô, zein « bouillonner » et lithe ♦ Minér. Silicate naturel hydraté dont les gisements se rencontrent surtout dans les cavités des laves basiques. Zéolithes artificielles. ● zéolite ou zéolithe… …   Encyclopédie Universelle

  • Zeolithe — ist die Kurzbezeichnung einer Gruppe ähnlicher Minerale, siehe Zeolithgruppe die Bezeichnung einer chemischen Stoffgruppe, siehe Zeolithe (Stoffgruppe) der Deckname eines nationalsozialistischen Geheimobjektes im Bocketal bei Ibbenbüren …   Deutsch Wikipedia

  • Zeolithe — Zeolithe, wasserhaltige Mineralien, meist gut kristallisiert und aufgewachsen, ihrer chemischen Zusammensetzung nach fast durchgehends wasserhaltige Silikate von Aluminium (mit Ausnahme des fluorhaltigen Apophýllus [s. d.]) und von einem zwei und …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zeolithe — Zeolithe, Mineralgruppe von wasserhaltigen Tonerde , Kalk , Natronsilikaten von verschiedener Zusammensetzung. Meist gut kristallisiert, farblos, durchsichtig, stark glänzend; Härte 5; spez. Gew. 2,2–2,3. Ziemlich leicht schmelzbar und von… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Zeolithe — Zeolithe, eine Gruppe Mineralien, sind wasserhaltige Verbindungen von kieselsaurem Kalk u. kieselsaurer Thonerde, schäumen vor dem Löthrohr auf u. schmelzen zu einem blasigen Glase; in Säuren lösen sie sich mehr od. weniger leicht, meist unter… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zeolithe — Zeolīthe, Brausesteine, Gruppe wasserhaltiger Silikate von Aluminium und einem leichten Metall, meist farblos, bes. aufgewachsen in Blasenräumen der Basalte, Melaphyre, Phonolithe, wo sie als Regenerationsprodukte zersetzter feldspatartiger… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Zeolithe — Zeolịthe   [zu griechisch zeĩn »kochen«, »wallen« und líthos »Stein«], Singular Zeolịth der, s und en, Gruppe meist farbloser oder weißer, seltener durch Beimengungen schwach gefärbter Alumosilikatminerale mit der allgemeinen chemischen… …   Universal-Lexikon

  • zéolithe — (zé o li t ) s. m. Terme de minéralogie. Sorte de roche qui bouillonne au chalumeau, à cause de l eau qu elle contient. •   Il n y a pas de dénominations en minéralogie qui aient un sens plus vague que celle de zéolithe, et que l on ait… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Zeolithe (Stoffgruppe) — Zeolithe sind kristalline Alumosilikate, die in zahlreichen Modifikationen in der Natur vorkommen, aber auch synthetisch hergestellt werden können. Mehr als 150 verschiedene Zeolithtypen sind synthetisiert worden, 48 natürlich vorkommende… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”