LAIE
. s. f.
T. d'Eaux et Forêts. Route étroite percée dans une forêt, dans une futaie. Tracer, faire une laie dans une forêt. Une laie de trois pieds de large.

L'Academie francaise. 1835.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • laie — 1. (lê) s. f. La femelle du sanglier. •   Voyez vous à nos pieds fouir incessamment Cette maudite laie et creuser une mine ? C est pour déraciner le chêne assurément, LA FONT. Fabl. III, 6. •   La laie, qui ressemble à tous autres égards à la… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Laie — Lugar designado por el censo de los Estados Unidos …   Wikipedia Español

  • laie — LÁIE s.f. 1. Ceată de ţigani (nomazi). 2. Ceată dezorganizată şi zgomotoasă (de copii, de oameni). – cf. ucr., pol. l a j a, haită de câini . Trimis de Joseph, 13.05.2004. Sursa: DEX 98  láie s. f. Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar… …   Dicționar Român

  • Laie — (von griechisch λαός (laós) „Volk“ über λαϊκός (laikós) „zum Volk gehörig“; kirchenlateinisch laicus „der (kirchliche) Laie“) bezeichnet: im allgemeinen Sprachgebrauch jemanden, der auf einem bestimmten Gebiet keine Fachkenntnisse hat, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Laie — der; n, n; 1 jemand, der auf einem speziellen Gebiet keine besonderen Kenntnisse hat ≈ Nichtfachmann ↔ Experte, Fachmann, Spezialist: Auf dem Gebiet der Astrophysik bin ich völliger Laie; etwas auch für den Laien verständlich machen 2 Rel; ein… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Laie — Laie, HI U.S. Census Designated Place in Hawaii Population (2000): 4585 Housing Units (2000): 1010 Land area (2000): 1.273003 sq. miles (3.297063 sq. km) Water area (2000): 0.867486 sq. miles (2.246778 sq. km) Total area (2000): 2.140489 sq.… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Laie — der; n, n <aus kirchenlat. laicus »Nichtgeistlicher«, eigtl. »zum Volk gehörig, gemein«, zu gr. laikós »dem Volk angehörend«, dies zu laós »Volk«>: 1. Nichtfachmann; Außenstehender. 2. Nichtkleriker. Laie ↑Diletta …   Das große Fremdwörterbuch

  • Laie — 〈m.; Gen.: n, Pl.: n〉 1. jmd., der von einem (bestimmten) Fach nichts versteht, Nichtfachmann 2. jmd., der kein Geistlicher ist [Etym.: <ahd. leigo <lat. laicus »zum Volke gehörig« <grch. laikos; zu laos »Volk«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Laie — Sm std. (11. Jh., leihman 8. Jh.), mhd. lei(g)e, ahd. laigo Entlehnung. Entlehnt aus l. lāicus, afrz. lai, zunächst im kirchlichen Sinn ( Nichtgeistlicher ). Dieses aus gr. lāïkós zum Volk gehörig , zu gr. lāós m. Volk . Adjektiv: laienhaft.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Laie — »Nichtfachmann«: Das Substantiv (mhd. lei‹g›e, ahd. leigo) bezeichnete in den ältesten Sprachzuständen den Nichtgeistlichen (im Gegensatz zum Kleriker), dann auch in freierer Übertragung (da ja im Mittelalter vorwiegend die Geistlichkeit an der… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Laie — der; n, n <griechisch> (Nichtfachmann; Nichtpriester) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”